Alle Informationen rund um die Leutkircher Hütte

In Stichworten

Liegt in den Lechtaler Alpen im Gemeindegebiet von
St. Anton am Arlberg (Tirol)
• Höhenlage 2251 m


• Koordinaten:
UTMx: 5224097.00
UTMy: 579433.00?
• Bezugsmeridian:
• Geograph. Länge: 10°17‘07‘‘
• Geograph. Breite: 47°09‘47‘‘
Baujahr: 1912 erweitert 1972 und 2005
• Bewirtschaftung: Vom 24. Juni bis 24. September 2017


• Mehrbettzimmer: 14 Plätze
• Lager: 42 Plätze
• Notlager: 10 Plätze
• Winter-und Selbstversorgerraum: 10 Plätze, AV-Schlüssel
• Hüttenwirt: Claudia u. Meinhard Egger, Vadiesen 220 A-6574 Pettneu
• Telefon-Hütte: +43-664-9857849
• Webseite: www.leutkircher-huette.at
• E-Mail: info@leutkircher-huette.at


Umweltschutz

Durch das immer höhere Bewusstsein der Menschen für den Umweltschutz und der vom Gesetzgeber angepassten Vorschriften sind auch in den Schutzhütten umweltgerechte Maßnahmen zum Schutz der besonders empfindlichen Hochgebirgslandschaften erforderlich geworden.
Wir haben gemeinsam mit den Behörden und Planern im Jahr 1990 beginnend ein Konzept für die Abwasserentsorgung und Energieversorgung entwickelt.
Anfänglich waren die Abwasserkonzepte für die Anwendung auf Hütten noch nicht geeignet. Wir konnten durch aktive Teilnahme an Seminaren und Veranstaltungen das zunächst vorgesehene System ersetzen. Nach endgültiger Planung wurde die dann in den Jahren 1999 bis 2000 umgesetzt.


Energieversorgung

Die Energieversorgung erfolgt über eine Photovoltaikanlage. Eine Thermosolaranlage übernimmt die Warmwassererzeugung für die Küche und der Duschen. Nach mehreren Schlechtwettertagen wird die solare Energieversorgung von einem kleinen Blockheizkraftwerk, welches mit reinem Rapsöl betrieben wird, unterstützt. Das Aggregat treibt einen Generator zur Unterstützung der Photovolaikanlage an und die Motorabwärme wird zur Erzeugung von Warmwasser genutzt. Mit der Installation der Thermosolaranlage konnten wir den Bedarf von Flüssiggas für die Warmwassererzeugung auf der Hütte erheblich reduzieren. Der Einsatz von Rapsöl gegenüber dem früheren Dieselöl trägt wesentlich zum Umweltschutz in den Kalkalpen bei.


(C) 2017 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken